Herzlich Willkommen bei der FDP Hattingen!

FDP Hattingen stellt sich gegen Extremismus

Hattingen. Am vergangenen Donnerstag traf sich der Hattinger Ortsvorstand der FDP Hattingen zu ihrer Vorstandssitzung im Bürgerzentrum Holschentor. Nach der Sitzung nahm der Vorstand auch an der Kampagne „Hattingen hat keinen Platz für Rassismus“ teil und positionierte sich mit einem Foto des dazugehörigen Banners.

„Für uns Liberale sind diskriminierende Denkweisen völlig unangebracht. Für uns zählt alleine das Individuum, das sich innerhalb der Regeln unseres Rechtsstaates in unserer Gesellschaft einbringen möchte. Wir stellen uns daher klar gegen rassistische Tendenzen unserer Gesellschaft. Extremismus – egal aus welcher politischen Richtung ist für uns nicht hinnehmbar,“ so der Stadtverbandsvorsitzende der Freien Demokraten, Robin Thiele.

v.l.n.r. Robin Berg, Rainer Freund, Thomas Baak, Anna Neumann, Nils Gerlach, Tanja Reichenberg, Marc Bartrina, Ulrike Dieckmann, Matthias Eilenbrock, Robin Thiele, Tristan van Dinther

Bei dem Banner handelt es sich um eine Kampagne des Projekts „Demokratie leben“, die verdeutlichen soll, dass Rassismus, menschenverachtende Ideologien, Hetze und Diskriminierung in Hattingen unerwünscht sind. Gleichzeitig soll die Aktion zeigen, dass es viele Menschen gibt, die bereit sind, sich extremistischen Tendenzen entgegenzusetzen und für ein tolerantes Miteinander einzutreten.